Leserbrief für den BiBo vom 14.2.2019: Rückblick aufs Abstimmungswochenende

Was lernen wir aus den Abstimmungsresultaten vom letzten Sonntag?
Die Zersiedelungsinitiative wurde abgelehnt, doch haben immerhin mehr als ein Drittel der Stimmenden das Anliegen unterstützt. Wir finden, dass dies durchaus ein Achtungserfolg ist für eine Jungpartei.
Die hauchdünne Annahme des Gesetzes zu den Planungsmehrwerten ist frustrierend. Offenbar können viele Stimmende mit dem Thema Gemeindeautonomie nicht viel anfangen.
Im Leimental ist der Druck zur inneren Verdichtung besonders hoch. Kaum jemand ist wirklich erfreut über die Veränderungen in unseren Wohngebieten der letzten Jahre. Wollen wir Qualität in unserem Wohnumfeld, wie zum Beispiel zusammenhängende Grünflächen, wird dies mit allgemeinen Steuern bezahlt werden müssen. Der Spruch von der Privatisierung des Gewinns und der Verstaatlichung der Kosten trifft einmal mehr zu.
Wir wollen nun aber vorwärts schauen und starten den Wahlkampf zu den Landrats- und Regierungsratswahlen. Wir freuen uns auf viele Gespräche und zählen auf die Unterstützung von all jenen, welche sich eine Stärkung der grünen Kräfte hoffen.

Lotti Stokar, Landrätin Grüne